­čą»Einfache, aber k├Âstliche DDR-Br├Âtchen­čą»


✔️ZUTATEN :
(500g) Weizenmehl (Type550).
(15g)frische Hefe.
(½ TL) (3g) Zucker.
(325mL) Wasser.
(10g) Salz .

✔️Zubereitung:
(1) Zuerst Das Mehl in die Sch├╝ssel der K├╝chenmaschine geben. Hefe hinein Zucker dazu, kr├╝meln, verr├╝hren. Das Wasser zuf├╝gen und 5 Min auf Stufe 1 kneten. Das Salz zuf├╝gen und nochmal 5 Min auf Stufe 1 oder 2 kneten. Es sollte ein elastischer nicht Teig (klebriger)  entstehen.
(2) Jetzt Den Teig in eine Sch├╝ssel mit Deckel geben und 1 Std im K├╝hlschrank gehen lassen. Den Teig falten und nochmals 1 Std gehen lassen im K├╝hlschrank.
(3) Den Ofen auf 221°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Blech auf der untersten Schiene mit vorheizen­čöą.

(4) Den Teig rausholen und in Acht etwa 80g schwere Portionen teilen. Die einzelnen Portionen rund schleifen und dann kurz l├Ąngs rollen. Auf ein Blech legen, mit einem sauberen K├╝chentuch abdecken und 30 Min gehen lassen. Nach 15 Min die Br├Âtchen mit einem scharfen Messer l├Ąngs einschneiden.
(5) Die Br├Âtchen mit Wasser(kalt) einpinseln und auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben. Dann einen gro├čz├╝gigen Wasser(Schluck) auf das untere hei├če Blech sch├╝tten. Ofent├╝r schnell schlie├čen. Insgesamt 20 Min backen. Nach 10 Min das untere Blech rausholen.

Die Br├Âtchen raus holen, pr├╝fen ob sie gar sind (auf Grund klopfen, wenn es hohl klingt, sind sie gut) und auf einem Gitter abk├╝hlen lassen.